Im Rahmen des Psychologiestudiums an der AAU ist es möglich das Fach Sozialpsychologie als Pflicht- und zusätzlich auch als Wahlfach zu wählen.

Im Bachelorstudium sind zwei Lehrveranstaltungen, Sozialpsychologie A und B, vorgesehen. Zur Vertiefung sind außerdem die Teilnahme an sozialpsychologischen Proseminar im Bachelor- wie auch im Masterstudium vorgesehen.

VO Sozialpsychologie A

Der Fokus der Lehrveranstaltung liegt auf der Vermittlung von Theorien zu inter- und intragruppalen Prozessen. Es werden Befunde aus der klassischen und neueren Sozialpsychologieforschung behandelt. In der Vorlesung werden sozialpsychologische Grundlagen und Theorien vermittelt. Themen wie Sozialer Einfluss von Mehrheiten und Minderheiten, Autoritätsgehorsam, Entscheidungsverhalten, soziale Identität, Vorurteile und Stereotypen und antisoziales und prosoziales Verhalten werden behandelt.

VO Sozialpsychologie B

Diese Lehrveranstaltung bietet u.A. eine Einführung in Kernthemen der sozialpsychologischen Kognitionsforschung. Insbesondere werden in dieser Veranstaltung Grundlagen sozialer Informationsverarbeitung und sozialer Wahrnehmung behandelt. Themen sind hierzu: Heuristiken, Verarbeitung sozialer Informationen, Einstellung- und Einstellungsänderung, das Selbst, kognitive Theorien der Reaktanz und Dissonanz, Attributionstheorien und Attraktivitätsforschung. Ziel dieser Vorlesung ist es, dass Studierende eine umfassende Einführung zur sozialpsychologischen Kognitionsforschung erlangen. Sie sollen insbesondere sozialpsychologische Theorien zu sozialer Informationsverarbeitung und Wahrnehmung verstehen, mit anderen Bereichen der Psychologie in Verbindung bringen und Alltagsphänomene mit ihren Erkenntnissen erklären können.In den Vorlesung werden sozialpsychologische Grundlagen und Theorien vermittelt, sowie aktuelle Forschungsberichte.

Im sozialpsychologischen Seminar soll dieses Wissen vertieft und angewandt werden.
Schwerpunkte der aktuellen Lehre und Forschung stellen u.a. Soziale Exklusion, Forschung zu In- und Outgroup-Verhalten und anti-, sowie prosoziales Verhalten dar.

Eine Auswahl an angebotenen Seminaren lautet wie folgt:

  • PS Sozialpsychologie: Sozialpsychologische Theorien und Forschungsbefunde zu Stigma, Vorurteilen und Diskriminierung
  • SE Aktuelle Ansätze in der Sozialpsychologie: Sozialpsychologie antisozialen Verhaltens
  • SE Anwendungsgebiete der Sozialpsychologie. Prosoziales Verhalten